• Andrin Uetz
    Since the 2014 Umbrella Movement, Hong Kong’s art and music industries have been baptized by a political awakening. Creatives like Kacey Wong and Denise Ho rebel against the pro-Beijing establishment, and now a number of artists got elected into district councils (Chow 2019). Among them, Susi Law stands out with a passion for listening and sounds. She is not one for big speeches or loud campaigning. Instead, she is a city explorer, a curious stroller. In this commentary, I want to point out how her aural sensitivity could be beneficial to Hong Kong’s current political crisis.
  • Serge Yared
    In Beirut every gunshot has a different meaning. There are sounds of war and of celebration. The Lebanese musician Serge Yared explains how they are used in music and aestheticized.
  • Hannes Liechti
    «Volya» is the only record so far in which the Ukrainian experimentalist has used sampling material with a strong political connotation: field recordings from the revolutions in Kiev. A background talk about the soundscape of the Maidan.
  • Daniel Arthur Panjwaneey
    In Karachi, Pakistan, very early in the morning, you hear the birds. Then, around seven, buses and rickshaws tune in. Then more and more people. They don’t talk here, they yell. A short quote from the Norient book «Seismographic Sounds».
  • C-drík Fermont
    Dmytro Fedorenko and Kateryna Zavoloka are two Ukrainian composers from Kiev who moved to Vienna two years ago. Zavoloka's EP «Volya» is inspired by the Ukrainian revolution. An interview on music, war, and protest.
  • Hannes Liechti
    Der Schweizer Rudolf Eb.er will mit seiner Noise-Musik Hirnwellen verändern und unser Bewusstsein erweitern. Für Norient stellt er sein neues Album «Brainnectar» vor und spricht über die Zusammenarbeit mit der Japanerin Junko Hiroshige.
  • Brigitte Bachmann-Geiser
    Im Juni 1974 wollte ich der Alpfahrt nicht einfach wie bisher zuschauen, sondern Hirten und Herde auf einer Alp am Säntis erwarten, um das von weither vernehmbare Geläute der «Sänntomsschölle» aufzunehmen. Notizen aus dem Feld.
  • Norient
    Norient keeps searching for new sounds and puts together a regularly selection from Soundcloud. Enjoy or skip through tracks from upcoming and well-known artists from a wide variety of places. And read what some artists wrote about their tracks.
  • Norient
    Manipulating Oriental melodies and rhythms with digital software seems in vogue - once again. This is what this collection of grime, dub-, breakcore-, hip-hop-, noise-, new-wave-dabké- and mahragan-tracks seems to suggest.
  • Theresa Beyer
    Pflanzen sind nicht stumm. In ihrem Innersten rauscht, flüstert und knackt es. Das interessiert nicht nur Biologen, sondern auch Klangkünstler wie Marcus Maeder. In seinen Installationen fragt er sich, wie man den Klimawandel hörbar machen kann.
  • Arshia Fatima Haq
    Arshia Haq from the LA based Discostan collective made an exclusive mix for Norient titled «Line of Control». She is presenting us forgotten scores and field sounds from India and Pakistan.
  • Wayne Marshall
    Ethnomusicologist Wayne Marshall examines «Treble Culture» – and not «Bass Culture» as others do. He just published his first essay on this topic. On Norient he offers insights via five tracks and clips.
  • Hannes Liechti
    Rudolf von Steiger verwandelt wissenschaftliche Daten in Musik. Im Interview spricht der Weltraumphysiker über sonische Phänomene im All und erklärt, weshalb er die Utopie der Marsbesiedelung für Unsinn hält.
  • Lucia Udvardyová
    An aural assemblage of field recordings from various locations across Syria, made in April and May 2011. The composition is a great example of suspense and orchestration of ready-made sounds.
  • Bjørn Schaeffner
    Julian Sartorius ist kein Schlagzeuger, der brav Stöcke und Besen schwingt. Sein Spiel ist ständige Klangforschung. Neulich hat Sartorius ein Album des britischen Pop-Künstlers Merz frisch vertont.
  • Theresa Beyer
    Festival Neue Musik Rümlingen: 13 Musiker durchkreuzen spielend und improvisierend die Schweiz von Süd nach Nord – zu Fuss, per Bus, Zug, Schiff und Gondelbahn. Norient wandert mit.
  • Anna Raimondo
    Brandon LaBelle from Los Angeles is a sound artist, writer and theorist and known for his installations and intervention in public spaces. Anna Raimondo talked with him about his messages, the chances of sound and the listener's perspective.
  • Milena Krstic
    Auf einer Reise durch Afrika hat die in Berlin lebende Schweizghanaerin Joy Frempong Tonextrakte gesammelt, die sie auf ihrem 2. Album «Kokokyinaka» seziert.
  • Eckehard Pistrick
    Zwei neue Alben zeigen zwei unterschiedliche Bearbeitungsformen von Soundscape-Aufnahmen: Das Porträt eines Hupen-Orchesters aus Accra oder ein mystisches Klangkunstwerk aus flüchtigen und ewigen Sounds von den Schwarzmeerküsten.
  • Portia Seddon
    Within the past decade, African-, Latin American-, and Caribbean-centered popular music weblogs have emerged as complex mediated spaces of cultural debate and transformation. // Notes on the Ethnography of Mediated Music.
  • Gregory Scruggs
    Re-Sounding Space For a New Rio de Janeiro. // As an anthropologist and urban planning researcher with specialties in music and sound, we have combined our backgrounds to examine the politics of reconstructing soundscapes in Rio de Janeiro.
  • Stefan Franzen
    Aus einer Bibliothek von 23.000 Soundfiles – vom Aktenvernichter bis zum Absaugrohr, von der Planierraupe bis zum Bauchspeck – schufen schwedische Musiker und Filmemacher den Film «Sound of Noise».
  • Thomas Burkhalter
    The singer and musician Joy Frempong associates lively Avant-pop, odd electronica, abstract hip-hop, futuristic soul, Dadaistic world music and Debussy-esque classical music.
  • Andreas Glauser
    Die japanische Soundkünstlerin Tomoko Sauvage im Podcast von brainhall.
  • Michael Spahr
    Stini Arn webt sowohl Klänge als auch Hüllen für CDs. Sie hat einen Webstuhl präpariert. Zu sehen und zu hören am Zürcher Theaterspektakel.
  • Michael Spahr
    Heute ist World Listening Day. Wir hören uns Emeka Ogbohs Soundscapes von Lagos an.
  • Thomas Burkhalter
    Charles Hirschkind, author of the book «The Ethical Soundscape: Cassette Sermons and Islamic Counterpublics», talks about Cassette Sermons, YouTube-Clips and the Value of Listening in Egypt.
  • Thomas Burkhalter
    Murray Schafer gilt als der Begründer der Soundscape-Forschung, arbeitete aber auch als Komponist, Hörforscher, Musikpädagoge und Anti-Lärm-Aktivist. Er ist ein Mann mit einer akustischen Vision, vielen Verehrern und einigen Kritikern. Ein Portrait.
  • Andreas Glauser
    Ein Portrait über den experimentellen Klangarbeiter Eric Cordier aus Paris. Aus der neuen Norient-Serie von Brainhall.
  • Thomas Burkhalter
    Wissenschaftler, Soundscape-Komponistinnen und Lärm-Aktivisten kämpfen gegen den Krach von Windfarmen, frönen dem Sound-Tourismus und fragen sich selbstkritisch: Sind wir in der Wissenschaftswelt total im Off?
  • Thomas Burkhalter
    Wie klingen die Regenwälder von Papua Neu Guinea? Wie die Millionen-Stadt Kairo? Zu welchem Krach wacht Steven Feld in Ghana jeden Morgen auf? Ein Podcast mit Soundscape-Kompositionen aus vielen Teilen dieser Welt.
  • Thomas Burkhalter
    Dr. Andra McCartney asked important critical questions about soundscape studies and compositions.
  • Sandeep Bhagwati
    «Vorher war mein Elternhaus fast eine Insel der Stille im indischen Alltag gewesen, jetzt waren wir überall die lautesten Nachbarn.» Der Komponist Sandeep Bhagwati wuchs in Indien auf, heute lebt er in Deutschland.
  • Thomas Burkhalter

    Von Delhi bis Tijuana, Beirut bis Johannesburg verarbeiten Musikerinnen, Komponisten und Soundkünstler lokale und globale Einflüsse zu eigenständiger Musik und eigenwilligen Soundscapes.

  • Thomas Burkhalter
    Seit dem Bürgerkrieg war Krieg immer ein Thema in der Musik Libanons. Nach den jüngsten Bombenangriffen wurden nun alte antiisraelische Protestlieder hervorgeholt und neu auf CD gebrannt. Die Generation der Musiker, die im Bürgerkrieg aufgewachsen ist, verarbeitet den Lärm von Bomben heute in subkulturellen Sounds.