• EES
    Ein Land zwischen Tradition und Moderne, zwischen Kwaito und Afropop, zwischen Bling Bling und Stammestracht. Das ist Namibia, wie es uns der in Deutschland lebende namibische Rapper EES in seiner musikalischen Videoschau zeigt.
  • Renato Martins
    The Brazilian music style funk ostentação is the South-American version of the «pimp model» in U.S. rap. In his comment, Renato Martins asks why an MC would «sing about expensive cars and motorbikes».
  • Tara Mahadevan
    Rap is slowly moving away from being money-centric to again, being about the music. This is what Hail Mary Mallon completely miss with their 2014 music video «Whales», an ironic view on wealth in hip hop culture. A critical commentary.
  • Thomas Burkhalter
    In Kampala, musicians, dj’s and video producers try to compete with artists in big markets like Nigeria and Kenya. Hear and watch latest tracks and clips from the Equator.
  • Hannes Liechti
    Wer hat nicht schon mal ein Karton an sein Fahrrad geklemmt und ist mit scheppernden Speichen durch die Gegend getingelt? Wer kennt das Quietschen eines alten Drahtesels nicht? Die Norient Fahrrad-Selection.
  • Marc Dietrich
    Zur Inszenierung von deutschen Rappern im Spannungsfeld von kultureller Tradition und politischem Diskurs. – «Bitte erzählt mir nix von Gangstarap, meine Jungs da draussen würden 50 Cent erstechen.»
  • Selina Nowak
    Outhere Records aus München veröffentlicht seit 2004 urbane Musik aus Afrika. Das Label war damit einem Trend voraus. Ein Gespräch mit dem Labelgründer Jay Rutledge.